fbpx

Wildromantische Boho-Hochzeit in der alten Wassermühle Haarmühle in Ahaus | Judith & Dominik

Es war einige Zeit etwas still auf meinem Blog. Ok, etwas still ist untertrieben. Verdammt still. Ich habe seit der wunderschönen Hochzeit von Laura und Jason im Juni nichts Neues mehr hier gezeigt. Nicht, weil ich seit dem keine schönen Hochzeiten mehr fotografiert habe, sondern ganz im Gegenteil. Ich hatte bzw. habe immer noch eine großartige Hochzeitssaison mit unglaublich vielen tollen Brautpaaren, großartigen Gästen und ausgelassenen Hochzeitsfeiern. Hinzu kommen die Business-, Mode- und Werbekunden, die auf dem Blog immer etwas zwischen den Hochzeiten zu kurz kommen, die aber natürlich auch einen wichtigen Teil meiner Arbeit ausmachen. Außerdem haben wir wieder ein tolles Styled Shoot auf die Beine gestellt. Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt hat etwas mehr mitbekommen, aber selbst da schaffe ich es nicht immer, up to date zu sein, denn das Wichtigste ist, dass meine Kunden ihre Bilder bekommen. Aber so langsam hält der Herbst Einzug, und es wird ein weniger ruhiger und ich finde die eine oder andere Minute Zeit, noch mal die wunderschönen Hochzeiten und Projekte durchzugehen und Blogposts zusammen zu stellen.

Als erstes schwelge ich gerade in den Erinnerungen an die wunderschöne wilde Hochzeit von Judith und Dominik, zwei Wahlhamburgern, die mit Bohoflair in einem Zelt in ihrer alten Heimat Ahaus gefeiert haben. Die Beiden haben das Beste aus beiden Welten, Stadt und Land kombiniert und dabei bewiesen, dass auch schlechtes Wetter einer guten Hochzeit nichts anhaben kann. Denn eigentlich wollten wir das Portraitshooting vor der Trauung im nahe gelegenen Witte Venn durchführen, wo die beiden zu Anfang ihrer Beziehung gerne joggen gegangen sind. Leider fiel das ganze dank des Wetters sprichwörtlich ins Wasser, weshalb sich Judith und Dominik dann zum ersten Mal als Braut und Bräutigam im Wohnzimmer von Judiths Eltern gesehen haben. Im Endeffekt braucht man zum Glück für emotionale Bilder nur ein wenig gutes Licht und zwei verliebte Menschen, und das sind die beiden auch nach vielen Jahren zusammen immer noch. Verdammt gut feiern können die beiden auch noch und ihre Familien und Freunde stehen ihnen in nichts nach. Ich weiß nicht, wer wilder Party gemacht hat, die Ahauser, die Hamburger oder doch die internationalen Gäste, aber es war eine Freude mit anzusehen und zu fotografieren, wie die komplette Hochzeitsgesellschaft, Städter und Dörfler, jung und alt zu den Klängen der Drumpets, einer Schlagzeug- und Trompetencombo aus Stadtlohn, klatschend und johlend auf ihren Stühlen gestanden haben.

Location: Haarmühle | Kleid: Alla Andersen | Band: Drumpets | DJ: Frank Bohnet  | Floristik: Blumen Schwering

PREV NEXT