Romantisch-Rustikale Hochzeit auf dem Land | Kathrin & Andre

Für den Hochzeitstag von Kathrin und Andre war den ganzen Tag über Regen angesagt. Kathrin hatte schon tolle, alte Schuppen als Alternativen gesucht, und alles für ihre Feier im Zelt auf dem eigenen Hof regenfest gemacht. Als Hochzeitsfotografin erkläre ich meinen Brautpaaren natürlich immer, dass man zumindest in Deutschland immer für alle möglichen Wettersituationen planen muss und sich auch rechtzeitig im Vorfeld einen Plan B für die Fotos überlegen sollte. Es gibt ja auch tolle Shootinglocations, die man bei schlechtem Wetter für die Hochzeitsfotos nutzen kann. Das kann einfach eine interessante Wand mit Abdach sein, eine alte Fabrikhalle, ein schönes Hotelzimmer oder ähnliches.

Wichtig ist dabei vor allem eines: Gutes Licht. Was genau das ist? Bei mir bedeutet das diffuses, möglichst indirektes Tageslicht. Das gilt übrigens auch bei schönem Wetter. Direktes, grelles Sonnenlicht ist zu vermeiden, es sei denn, man möchte 10 Jahre älter aussehen, denn jede Falte, jede noch so kleine Pore wirft hier ihren eigenen Schatten und wird dadurch betont. Tagsüber suche ich mir für die Hochzeitsfotos daher auch bei Sonnenschein immer offenen Schatten. Abends, zur Golden Hour ist auch Gegenlicht super, tagsüber aber nicht so, weil die Sonne dann zu grell ist und zu hoch steht. Dann werfen die eigenen Augenbrauen Schatten und man hat Panzerknackeraugen. Kunstlicht, also alles was aus einer normalen Lampe kommt, ist meist nicht so toll, egal bei welchem Wetter.

Kathrin und Andre hatten einfach nur riesiges Glück: Den ganzen Tag über blieb es trocken, erst während der kirchlichen Trauung fing es an zu regnen, und pünktlich zum Auszug hörte es wieder auf. Abends kam sogar noch zur Golden Hour die Sonne raus, und erst während der Feier brach der angesagte Sturm los. Wenn es in den Abendstunden bei eurer Hochzeit Regen gibt, ist das sogar für die Stimmung sehr zuträglich, denn dann stehen die Leute nicht draußen rum und rauchen, sondern rocken die Tanzfläche. Genau so war es auch bei Kathrin und Andre, die mit wahnsinnig viel Liebe zum Detail ein tolles, rustikal-romantisches Hochzeitsfest auf die Beine gestellt haben, dass mich immer wieder begeistert.

Floristik/Brautstrauß: Zeit der Sinne | Brautkleid: Ladybird | Torte: Konditorei Geelink | Bräutigam Outfit: Wilvorst | Papeterie & Deko: Braut

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *