Deutsch-dänische Boho-Hochzeit im Tipi auf Schloss Glücksburg an der Ostsee | Stefanie & Jonas

Jonas und seine Stefanie haben sich bei einem Auslandssemester in Sheffield, England kennen gelernt. Das ist nicht unwichtig, denn Jonas ist Däne und Stefanie eine echte Mannheimerin. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie sich sonst nie über den Weg gelaufen wären. Jonas war furchtbar aufgeregt, als er das erste mal an seiner neuen Universität den Hörsaal betrat und überall nur asiatische Studenten erblickte, die sich angeregt aber leider nicht für Jonas verständlich unterhielten. Zu seiner großen Erleichterung saß aber in einer der hinteren Reihen ein wunderschönes, blondes Mädchen, neben das er sich erleichtert in die Bank quetschte. Ab diesen Zeitpunkt waren Stefanie und Jonas unzertrennlich. Auch mir als Hochzeitsfotografin kamen da durchaus die Tränen, als Jonas diese Geschichte in seinen eigenen Worten bei ihrer Hochzeit erzählt hat.

Ihre wunderschöne Liebesgeschichte feierten die beiden bei einer grandiosen deutsch-dänischen Boho-Hochzeit in einem Tipi im Park des Wasserschloss Glücksburg an der Ostsee. Die beiden haben sich unglaublich viel Mühe gegeben und ihre Hochzeitsfeier wahnsinnig stylisch aber dennoch sehr persönlich gestaltet. Zu finden war alles was das Boho-Herz höher schlagen lässt wie Wimpelketten und Fähnchen, ein wunderschön dekoriertes Tipi mit Boho-Must-Haves wie Sukkulenten, einem Blumenkranz auf dem Kopf der Braut und einem traumhaften Hochzeitskleid von der englischen Designerin Suzanne Neville. Aber was diese so wunderbar internationale Hochzeit zu etwas ganz besonderem macht, war wie sehr die Freunde und Familien des Brautpaares  involviert waren. Da war Stefanies Schwiegermutter, die ihr die Haare gemacht hat, die Schwester, die ihr als Trauzeugin ins Kleid half. Da war Stefanies Schwager, der als Zeremonienmeister mit britischem Charme durch den Tag geführt hat und da waren die vielen Reden von Jonas und Stefanies Liebsten, die lustige Anekdoten über den “dänischen Wikinger und seine deutsche Prinzessin” erzählten und einfach mal so ein dröges Hochzeitsspiel in einen Flashmob verwandelten.

Die kleinen, persönlichen Momente machen eine tolle Hochzeit aus. In diesem Fall begann das schon beim Getting Ready der Braut Stefanie. Jonas’ Mutter ist Friseurin und hat es sich nicht nehmen lassen, ihrer zukünftigen Schwiegertochter die Haare für ihren großen Tag selbst zu stylen, ihr den süßen Blumenkranz aus Schleierkraut aufzusetzen und den edlen Schleier in die Haare zu stecken. Persönlicher geht es ja wohl kaum!

Die Trauung von Stefanie und Jonas fand in der Kapelle von Schloss Glücksburg statt. Der Gottesdienst wurde von einem engen Freund von Jonas, der Pfarrer bei der dänisch-lutherischen Kirche ist, gefeiert. Das wiederum hat das Ganze unglaublich freudig, schön und persönlich gemacht. Vor dem Ringtausch saßen sich Stefanie und Jonas übrigens gegenüber, mit ihrem Vater und seinem Trauzeugen daneben. Nach dem Segen wurde getauscht, so dass das Brautpaar dann nebeneinander sitzen konnte. Und oh, diese Blicke!

Nach der Trauung in der Schlosskapelle zogen Stefanie und Jonas mit ihren Gäste zur Orangerie von Schloss Glücksburg, wo eine tolle Candybar auf die Gäste wartete, um ihnen die Zeit zu versüßen, in der wir loszogen um rund um das Schloss und auf einer nahegelegenen Wiese Hochzeitsbilder zu machen.

Gefeiert wurde ganz im Bohostil in einem waschechten Tipi, liebevoll vom Brautpaar selbst dekoriert.

Zwischen den Gängen schnappe ich mir gerne noch mal das Brautpaar für ein paar Minuten, um einige Hochzeitsbilder im wunderschönen, goldenen Abendlicht zu machen, aber auch um Ihnen noch mal ein paar  intimere Momente für sich als Brautpaar ohne die Gäste zu ermöglichen.

Bei dänischen Hochzeiten ist es üblich, dass viele Reden gehalten und selbst gedichtete Lieder gesungen werden. Und natürlich wird auch ganz viel auf das Wohl der Brautpaare angestoßen. Ein weiterer Brauch ist es nach dem Hochzeitstanz die Tanzfläche zu stürmen und dem Bräutigam Löcher in die Socken zu schneiden. Denn seien wir mal ehrlich, keine Frau will einen Mann mit Löchern in den Socken! Hiermit soll verhindert werden, dass sich andere Frauen für den frischgebackenen Ehemann interessieren. Allerdings habe ich große Zweifel, dass Jonas jemals Augen für eine andere Frau haben wird als für seine Stefanie. In Dänemark hält der Bräutigam die letzte Rede des Abends, und selbst mich als erfahrene Hochzeitsfotografin, die schon viele tolle Liebesgeständnisse gehört hat, hat diese Rede tief berührt. Bei den beiden ist es ganz sicher die große Liebe und es war zauberhaft, diese auf Bildern festhalten zu dürfen.

Hochzeitsdienstleister:

Location: Schloss Glücksburg | Kirche: Kapelle Schloss Glücksburg | Brautkleid: Suzanne Neville | Brautschuhe: Rachel Simpson | Schleier: Carina Baverstock Couture | Bräutigam Outfit: Hugo Boss | Brautjungfern Kleider: The Peppy Studio | Floristik/Brautstrauß: Stielecht Glücksburg | Papeterie: Norma Dorothy | Torte: Die Tortenwerkstatt Harislee | Trauringe Designer: Trauring Zentrum Hamburg | Catering : Strandhotel Glücksburg | DJ: DJ Lars | Make up: Nona Arabuli | Tipis: Tipi Event GmbH | Stühle: Hoppla der Eventausstatter

2 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder. Gefallen mir wirklich sehr gut. Momente schöne eingefangen und toller Stil.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>